72-Stundenaktion im Dekanat

In Sarstedt, Ottbergen, Achtum und Harsum werden schon Ideen geschmiedet.
Kinder- und Jugendgruppen können an der Aktion teilnehmen.

 

 

Wie genau das geht erklärte Katharina Proske, BDKJ-Jugendreferentin für die Aktion,  in der Tonkirche im Januar.

Der erste Schritt ist  es, eine Gruppe zu finden oder zu bilden oder sich als Gruppe zu entscheiden: Wir machen mit.

Das nächste Schritt ist die Anmeldung auf der Website.
Dort wird der Name angegeben. Das reicht fürs erste.

Entscheiden muss die Gruppe noch, ob sie sich überraschen lassen möchte und eine Aktion zugewiesen bekommen möchte "Get it"  oder ob sie selbst eine Aktion überlegen und durchführen möchte "Do it".
Dann heißt es  schon jetzt zu überlegen, wen sie noch ins Boot holt. Wer kann unterstützen? Gibt es Kooperationspartner, Sponsoren für Material, einen Ort zum Essen, evtl. zum Übernachten?