Börde-Taizé in Zeiten von Corona

Taizé-Gebet zu Hause

Hier finden Sie einen Impuls für das Gebet zu Hause. 

Die musikalischen Einspieler stammen aus unterschiedlichen Aufnahmen von Gebeten im Dekanat.

Bleiben Sie gesund und von Gott behütet und getröstet!

Das Börde-Taizé-Team

 

Nada te turbe, nada te_espante
quien a Dios tiene, nada le falta

Nada te turbe, nada te_espante
Solo Dios basta

 Nichts soll dich beunruhigen, nichts soll dich erschrecken,
Wer an Gott festhält, dem fehlt nichts.
Nichts soll dich beunruhigen, nichts soll dich erschrecken,
Gott allein genügt.

Wort für den Tag aus Taizé

3. April 2022

 Jesus sagte zu einer Frau: Frau, wo sind sie geblieben, die dich anklagten? Hat dich keiner verurteilt? Sie antwortete: Keiner, Herr. Da sagte Jesus zu ihr: Auch ich verurteile dich nicht. Geh, und sündige von jetzt an nicht mehr.

Johannesevangelium 8,1-11

https://www.taize.fr/de - Gedanken für den Tag

 

 

Christus dein Licht, erstrahlt auf der Erde

Gedanken zum Wort des Tages

Mit unserem Urteil über andere Menschen sind wir oft sehr schnell. 
Dabei wissen wir, dass auch wir unsere blinden Flecken haben. Es ist gut, mich selbst zurückzunehmen, wenn ich merke, dass ich über Menschen urteile, die ich eigentlich gar nicht kenne.
In der Geschichte von der Sünderin sagt Jesus ganz klar: Guckt zuerst auf euch selbst.
Aber dann sagt er auch zu der Frau: Von nun an sündige nicht mehr.

Gerade in dieser Zeit erleben wir aber unbeschreibliche Bosheit. Der Krieg in der Ukraine erschüttert, weil mit so viel Grausamkeit  offenbar auch vor den Schwächsten, Kindern, schwangeren Frauen und Kranken nicht Halt gemacht wird. 
Was sollen wir denken über diese Menschenverachtung?
Das Gebet der Psalmen, die Rückwendung an den starken Gott, der den Schwachen hilft, kann uns helfen, die Hoffnung zu bewahren.

 Waltrud Kilian, Pastoralreferentin

 

Meine Hoffnung und meine Freude

Meine Hoffnung und meine Freude, meine Stärke, mein Licht,
Christus meine Zuversicht, 
auf dich vertrau ich und fürcht mich nicht.

Psalmgebet

nach Psalm 59

 

Entreiß sie ihren Feinden, mein Gott, beschütze sie vor ihren Gegnern! 

Entreiß sie denen, die Unrecht tun, vor blutgierigen Menschen rette sie!

Denn siehe: Sie lauerten ihnen auf, Mächtige greifen sie an.

An ihnen, HERR, ist kein Frevel und keine Sünde.    

Sie sind ohne Schuld.

Die Mächtigen aber stürmen vor und stellen sich auf.    

Wach auf, komm den Unschuldigen entgegen und sieh doch!

Meine Stärke, an dich will ich mich halten, denn Gott ist wie eine schützende Burg.

Mein huldreicher Gott kommt ihnen entgegen;  

Gott lässt sie herabsehen auf ihre Gegner.

Ich aber will deine Stärke besingen, über deine Huld jubeln am Morgen,  

 denn du wurdest mir zur schützenden Burg, eine Zuflucht am Tag meiner Bedrängnis.

Meine Stärke, dir will ich singen und spielen,    

denn Gott ist meine schützende Burg, er, mein huldreicher Gott.

 

Wait for the Lord, whose day is near.
Wait for the Lord, keep watch, take heart.

Nah ist der Herr, es kommt sein Tag.
Nah ist der Herr, habt Mut, bleibt wach.