Glauben weiter geben

AG des Dekanatspastoralrates

Glaube verdunstet, sagen manche. Glaubenswissen nimmt ab - das ist eine Erfahrung in der Katechese und im Religionsunterricht. Wer tritt an die Stelle, wenn Eltern ihren Kindern nicht mehr von ihrem Glauben erzählen können, weil sie selbst so wenig darüber wissen? Was können wir dafür tun, damit unser Glaube weiter gegeben wird?

Ausgehend von diesen Fragen hat sich eine Arbeitsgruppe im Dekanat gebildet, zu der alle eingeladen sind, denen das Thema am Herzen liegt.

Nach zwei Treffen im Februar und März entwickelt sich nun eine Idee. Wir möchten gern zuerst Menschen ansprechen, die in einer ähnlichen Lebenssituation stehen, wie wir selbst.

Wir haben Enkelkinder; ganz kleine, aber auch schon etwas ältere. Was können wir Omas und Opas tun, damit der Same Glaube in den Kindern wächst?

Es soll dabei trotzdem auch um schwierige, herausfordernde Fragen des Glaubens gehen. Denn es geht ja um unseren Glauben, den wir an die (nächste) , übernächste Generation weitergeben möchten. Was bedeutet Sünde und was Vergebung? Wie vertragen sich Glaube und Wissenschaft? Warum gibt es das "Reich des Todes". Was bedeutet "ewiges" Leben.

Haben Sie Interesse, weiter mit zu überlegen?
Kommen Sie einfach vorbei oder schreiben Sie eine Mail an das Dekanatsbüro.

Termin
08.05.2018, 10:00 Uhr
Ort
Dorfgemeinschaftshaus in Machtsum
Lindenallee 6
31177 Machtsum
Tel.: 0 50 66 - 6 00 00 61
Leitung / Ansprechperson
Brigitte Schlosser und Waltrud Kilian
dekanat(ät)kathkirche-borsa.de
Veranstalter
Dekanatspastoralrat