Forum Bewahrung der Schöpfung

Was können Christinnen und Christen im Dekanat tun?

„Die Berufung, Beschützer des Werkes Gottes zu sein praktisch umzusetzen, gehört wesentlich zu einem tugendhaften Leben; sie ist nicht etwas Fakultatives, noch ein sekundärer Aspekt der christlichen Erfahrung.“ Papst Franziskus Laudato si (217)

Im Forum geht es darum, was in den Gemeinden zur Bewahrung der Schöpfung lokal umgesetzt werden kann.  Alle, die sich an diesem Denkprozess beteiligen möchten, sind dazu herzlich eingeladen.
Beim letzten Treffen im November ging es um das Thema "Naturnahe Gartengestaltung".
Am 2. Dezember sollen dazu weiter Ideen für Pfarrgärten und private Gärten entwickelt werden.
Mit der Zielsetzung, für einen neuen, nachhaltigen Lebensstil zu werben, sollen außerdem folgende Bereiche weiter gedacht werden:

  • Vermeidung von Plastik
  • Einkauf von Fairtrade-Produkten
  • Information zu den Bedingungen von biologischer und konventioneller bäuerlicher Landwirtschaft
  • Informationen zum Schutz von Wildbienen

Ablauf des Abends

  • Impuls
  • Naturnahe Gartengestaltung
  • Austausch und Verabredung über weitere Ideen

Downloads zum Thema

Termin
02.12.2019, 19:00 Uhr
Ort
Thomas-Morus-Haus in Giesen
Paradiesstraße 9
31180 Giesen
Tel.: 01520 6262283
Veranstalter

Dekanat Borsum-Sarstedt