Ausbildungskurs für Beerdigungsleiter und Beerdigungsleiterinnen

Biblisch-spitritueller Grundkurs

Christliche Sorge um Verstorbene ist Aufgabe der christlichen Gemeinde. In der Trauerfeier geht es darum, die Verstorbenen zu ehren, die Trauernden zu trösten und von der Auferstehungshoffnung zu erzählen, die uns Christen trägt. Frauen und Männer aus den Gemeinden sollen zu diesem Dienst befähigt werden.

Zurückgehende Priesterzahlen machen es notwendig, neue Wege zu beschreiten. Auch in Zukunft soll eine gute christliche Bestattungskultur gewährleistet werden.

Jeder Christ, jede Christin hat seine Begabung und seine Sendung von Gott geschenkt bekommen.
Dieser Glaube ist nicht neu. Die Taufe und Firmung sind Ausdruck der Berufung.

In der Zeit weniger werdender Gläubiger und Priester lernen wir neu auf die Begabungen in den Gemeinden zu sehen und das gemeinsame Priestertum ernst zu nehmen.

Zum Beerdigungsleiterkurs laden wir Frauen und Männer ein, die sich mit dem eigenen Glauben an die Auferstehung und das ewige Leben auseinandersetzen möchten und die sich vorstellen können, den Dienst der Leitung einer Beerdigungsfeier auszuüben.

Der erste Kursabschnitt dient der Einführung in die Dimension dieser Trauerbegleitung und der persönlicher Betrachtung biblischer Texte. Er ist Voraussetzung für den zweiten Kursabschnitt.

1. Kursabschnitt: Biblisch-spiritueller Grundkurs
Mittwoch2. Mai 201819.30 UhrTod und Sterben
Mittwoch9. Mai 201819.30 UhrTrauer und Trost
Dienstag15. Mai 201819.30 UhrAuferstehung
Dienstag22. Mai 201819.30 UhrEwiges Leben
Mittwoch30. Mai 201819.30 UhrBegabung und Sendung

 

 

Downloads zum Thema

Termin
02.05.2018, 19:30 Uhr
Ort
Pfarrheim St. Andreas, Hasede
Meierstraße 11
31180 Hasede
Tel.: 0 50 66 - 6 00 00 61
Veranstalter
Dekanat Borsum-Sarstedt
Anmeldefrist
25.04.2018
Information und Anmeldung
Waltrud Kilian, Pastoralreferentin
Bischof-von-Ketteler-Platz 1
31157 Sarstedt
Tel.: 0 50 66 - 6 00 00 61
kilian(ät)kathkirche-borsa.de