100 Jahre Grotte in Ottbergen

Bischof Trelle erinnert an die Not der Menschen

Bischof Trelle feiert mit vielen Gäubigen eine Marienandacht auf dem Kreuzberg

Viele Menschen aus dem ganzen Bistum kamen am 13. September nach Ottbergen zur Lichterprozession.  Nach dem Gang von der Nikolauskirche zum Kreuzberg erinnerten sich die TeilnehmerInnen zusammen mit Bischof Trelle an der Grotte dem Gründer, einem Zahnarzt, der vor 100 Jahren ihren Bau als Sühne für den Tod einer Patientin veranlasst hatte.
In der anschließenden Marienandacht an der Kreuzkapelle stellte Bischof Trelle die Verbindung zum Wallfahrtsort Lourdes her, zu dem Jahr für Jahr tausende PilgerInnen kommen, um in ihrem Anliegen zu beten.

Warum Menschen zur Lichterprozession nach Ottbergen kommen, hören Sie im Hörbeitrag der Tonkirche vom 21. September 2011.